Simon Weiland spielt Welttheater Part 1 "Ein starkes Stück - Die Entstehung des Ego"

Welttheater ist eine Performancetrilogie, deren Teile für sich stehen und einzeln gebucht werden können. Die Aufführung des Gesamtprojektes ist ebenso möglich wie eine komprimierte Fassung an einem Abend.

„Anhand der Kain-und-Abel-Geschichte reflektiert Simon Weiland auf der Bühne über die Befindlichkeit des modernen Menschen.“ (Südkurier 2016)

Ein starkes Stück – Die Entstehung des Ego

Ein Mensch betritt die Bühne des Lebens. Dort trifft er auf einen Regisseur, der ihn zum Schauspieler macht und in die Opferrolle zwängt. Er lernt die Regeln, die auf der Bühne gelten und identifiziert sich mit seiner Rolle: er spielt Kain, einen abwesenden Menschen, der mit seinem Geist umherschweift und deshalb ständig unzufrieden ist.

03.05.2018 - 19:00 bis 20:30
Seebuchhandlung
Hutsammlung